Neues aus der Ortsgemeinde

Auch in diesem Jahr möchten wir die Vorweihnachtszeit mit Euch gemeinsam gestalten.
Unser schönes Adventshäuschen auf dem Dorfplatz wird es leider auch in diesem Jahr nicht geben.

Damit die Zeit des Wartens für Klein und Groß auch in diesem Jahr etwas Besonderes ist, sind, wie auch im vergangenen Jahr, im Dorf 24 Fenster verteilt. Eine Übersicht, wo ihr die Fenster findet, liegt dem Amtsblatt bei.

Macht es euch zu eurem täglichen Ritual und bestaunt die liebevoll geschmückten Fenster, tagsüber oder auch am Abend. Natürlich darf unsere goldene Nuss auch in diesem Jahr nicht fehlen, sie wird flink jeden Tag von unserem Weihnachts- Eichhörnchen „Findus“ in das jeweilige Fenster weitergetragen.

Liebe Kinder, auch in diesem Jahr könnt ihr wieder kreativ sein. Sucht euch euer Lieblingsfenster aus und malt es auf ein DIN-A4-Blatt. Alle Kinder die bis zum 31.12.2021 ihr Bild (bei Conny oder Bianca) abgeben, erhalten eine kleine Überraschung.
Wir wünschen euch eine schöne und besinnliche Adventszeit!

Euer Adventshaus-Team

Liebe Tiefenbacher Bürgerinnen und Bürger,

zur Zeit bekommen wir seitens der Verbandsgemeindever-waltung sehr wenige bis keine gelben Säcke mehr zur Verfügung gestellt. Sie teilte mit, dass sie selbst nur noch eine begrenzte Anzahl von der Rhein-Hunsrück-Entsorgung gestellt bekommt. Wir bemühen uns den Bestand aufzufüllen, bitte haben Sie Verständnis, wenn dies aktuell nur bedingt möglich ist.

Julie Kaiser-Girard

Ortsbürgermeisterin

 

An die Tiefenbacher Bürgerinnen und Bürger ab dem 65. Lebensjahr

Sehr geehrte Seniorin, Sehr geehrter Senior der Ortsgemeinde Tiefenbach,

wir, das Team der Seniorenbeauftragten und Ich als Vertreterin der Gemeinde, haben es uns mit der Entscheidung nicht leicht gemacht. Auf Grund der aktuellen Lage hinsichtlich der Corona-Pandemie und dem rasanten Anstieg der Infektionszahlen, werden wir die geplante Weihnachtsfeier absagen. Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen.

Wir bedauern sehr, dass in diesem Jahr doch keine Weihnachtsfeier stattfinden wird und beabsichtigen diese als Neujahrsempfang oder Frühlingsfest in irgendeiner Weise, wenn dies möglich sein sollte, nachzuholen.

Ich wünsche allen an dieser Stelle schon mal eine schöne Vorweihnachtszeit, ein ruhiges und besinnliches Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr, sowie ganz viel Gesundheit. In der Hoffnung, dass das Jahr 2022 noch einmal mehr „Normalität“ in unseren Alltag bringt.

Bis dahin alles Liebe

Julie Kaiser-Girard

Ortsbürgermeisterin

Sehr geehrte Tiefenbacher Bürgerinnen und Bürger,

falls Sie noch ein Weihnachtsgeschenk suchen, oder aber auch eine andere Verwendung wissen, es gibt noch Dorfchroniken zu erwerben.

Bei Interesse können Sie sich gerne an den ersten Beigeordneten Herr Heinz-Peter Knebel, unter der Nummer 0157 53222033, wenden.

Julie Kaiser-Girard

Ortsbürgermeisterin

 

 

 

 

Sehr geehrte Tiefenbacher Bürgerinnen und Bürger,

immer wieder dienten in den vergangen Jahren Zweige der Tannen aus der Christbaumkultur dem weihnachtlichen Schmuck des ein oder anderen Haushaltes.

Wir möchten dies gerne in diesem Jahr offiziell freigeben. Dass dies aber geordneter verläuft, wird eine große Tanne gefällt werden, an der Sie sich sodann gerne kostenfrei bedienen können.

Im Weiteren stehen in diesem Jahr auch vereinzelt Weihnachtsbäume zur Verfügung, die kostenpflichtig erworben werden können.

Bei Interesse können Sie sich gerne an den ersten Beigeordneten Herr Heinz-Peter Knebel, unter der Nummer 0157 53222033, wenden.

Julie Kaiser-Girard

Ortsbürgermeisterin

 

 

 

 

 

Auch in diesem Jahr möchten wir die Vorweihnachtszeit mit Euch gemeinsam gestalten.

Unser schönes Adventshäuschen auf dem Dorfplatz wird es leider auch in diesem Jahr nicht geben. Wir haben uns aber eine schöne Alternative einfallen lassen.

Damit die Zeit des Wartens für Klein und Groß auch in diesem Jahr etwas Besonderes ist, möchten wir, wie auch im vergangenen Jahr, im Dorf 24 Fenster verteilen.

Anders als letztes Jahr, möchten wir in diesem Jahr ein gemeinsames „Öffnen“ am jeweiligen Fenster anbieten.

Jetzt seid ihr an der Reihe! Sucht euch einen Tag von 1 - 24 aus und gestaltet ein Fenster und sucht Euch eine Geschichte aus.

Abends um 18 Uhr stimmen wir uns am jeweiligen Fenster mit einer Geschichte, Musik oder einem Adventsritual auf die Vorweihnachtszeit ein. Wer dies allerdings aus aktuellem Anlass lieber vermeiden möchte, hat die ganze Adventszeit die Möglichkeit sich die Fenster anzuschauen.

Anmeldung und Information bis zum 14.11.21, bei Conny Dillig-Kosack 0175/5536389                          oder Bianca Sulzbacher 0170/1868481.

 

Brennholzbestellung für die kommende Saison

Um den Brennholzverkauf so optimal wie möglich zu gestalten ist es wichtig, dass die genau benötigten Mengen so früh wie möglich bekannt sind. Bitte bestellen Sie Ihr Brennholz, das Sie im kommenden Winter aufarbeiten möchten, deshalb bis zum 01.12.2021 unter: jana.gros@wald-rlp.de

Bitte teilen Sie mir in Ihrer mail Ihre Kontaktdaten (Adresse & Telefonnummer), sowie die gewünschte Holzart und Menge mit. Sobald das Holz aufgearbeitet ist, melde ich mich bei Ihnen.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass später eingehende Bestellungen nicht mehr berücksichtigt werden können.

Jana Gros

Regionalförsterin

 

Tiefenbacher helfen

Hilfsdienste

Aufgrund der aktuellen Lage durch das Coronavirus möchten wir hilfsbedürftige Menschen unterstützen, die auf Einkaufs- oder Bringdienste angewiesen sind. Gerne für Sie da auf ehrenamtlicher Basis für Ihre Einkäufe oder Ihre Medikamente aus der Apotheke sind:

Marina Kaiser

Telefon: 0151 43559975
marina--kaiser@web.de

Rebecca Losem

Telefon: 0179 6832379
rebecca@losem.com

Gabi Kaiser

Telefon: 0152 21857795
kaisergabitkd@aol.com

Pfarrerin Frau Katharina Dolinger

Telefon: 06761 9119485
katharina.dolinger@ekir.de

Julia Wichter

Telefon: 0160 90527836
julia.wichter@gmx.de

Weitere Liefer- und Bringdienste in der Verbandsgemeinde Simmern-Rheinböllen finden Sie hier.

 

Gemeindehelferin

Natürlich können Sie sich auch an unsere Gemeindehelferin wenden.

Gemeindehelferin Helga Gäns

Telefon: 0151 43252440
gemeindehelferin@tiefenbach-hunsrueck.de

Bitte beachten Sie: Die Gemeindehelferin ist KEINE Gemeindeschwester. Sie führt KEINE fachpflegerischen und fachmedizinischen Tätigkeiten durch. Eine genaue Auflistung ihrer Tätigkeiten finden Sie hier.

 

Weitere Informationen und Links zum Corona-Virus

Auf dieser Seite haben wir weitere Informationen rund um das Corona-Virus zusammengestellt.